Dresdner ÖPNV nun auch in Google Maps

Google Maps beherrscht nun endlich Bus- und Bahnverkehr der Dresdner Verkehrsbetriebe AG. Damit ist man nicht mehr auf Apps wie Öffi, Faplino etc. für die Planung des Nahverkehrs angewiesen, welche meiner Meinung nach dem Design von Google Maps deutlich nachstehen.

Praktisch ist die Übersicht nach dem Klick auf den Navigations-FAB unten rechts, welche direkt Informationen zu Abfahrten in der physischen Nähe oder kürzlich gesuchten Verbindungen anzeigt (siehe 2. Screenshot).

 

Advertisements
Posted in Android, deutsch, Google, Internet | Tagged , , , | Leave a comment

Gesetzliche Krankenkassen und die Pseudomedizin

Ich werde bald 25 und entfalle somit der Gunst einer kostenlosen Familienversicherung.
Zeit, mir eine Krankenkasse auszusuchen, die sich auf die Kostenerstattung evidenzbasierter Medizin beschränkt. Bequem wäre natürlich das Verbleiben bei der AOK Plus, leider ist das mit diesem Anspruch nicht möglich. Dort heißt es:

So kompliziert der Name Homöopathie auf den ersten Blick vielleicht auch scheint, das Prinzip der über 200 Jahre alten Heilkunst ist denkbar einfach. Die Selbstheilungskräfte im Körper werden aktiviert und machen uns wieder gesund. Kein Wunder also, dass Homöopathie mehr und mehr Freunde gewinnt und als Alternative zur sogenannten Schulmedizin akzeptiert wird.

An anderer Stelle behauptet man zwar bei der Bach-Blütentherapie:

Da eine Wirksamkeit der Bachblüten wissenschaftlich nicht nachvollziehbar ist und bisher auch in keinem Fall nachgewiesen werden konnte, übernimmt die AOK die Kosten für eine solche “Therapie” nicht. Hier gilt der Grundsatz, die Versichertengemeinschaft nicht mit Ausgaben für wirkungslose Verfahren zu belasten.

Leider endet die Verschonung der Versichertengemeinschaft der AOK Plus bei Homöopathie, Anthroposophie und Osteopathie. Dabei steht es den gesetzlichen Krankenkassen selbstverständlich zu, Arzneimittel ohne belegter medizinischer Wirksamkeit nicht zu bezahlen.

Es stellt sich jedoch heraus, dass nach Nachfrage durch die Skeptiker bei Psiram 95 von 98 befragten Krankenkassen mindestens ein paramedizinisches Verfahren im Angebot haben (Übersicht als PDF, Stand 2014). Die BKK Vital fällt in der Übersicht positiv auf. Leider kann ich mich dort aufgrund meines Wohnortes nicht versichern lassen. Darüber hinaus muss ich nun den obigen Anspruch tatsächlich lockern, es gibt schlicht keine andere Wahl.
Wenigstens der Homöopathie kann man auch in Sachsen entfliehen…

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Revival of an old forgotten Netbook with Chrome OS and Arch Linux.

I’ve always wanted to take a deeper look at the whole Chrome OS paired with a full-featured Linux thing, especially since there are some very interesting Chromebooks around [1][2]. There’s also an old Samsung NC10 gathering dust in my cupboard. Let’s get it started!

1. Install Chromium OS

  • Head over to chromeos.hexxeh.net and grab a Chromium OS build. Put it on a flash drive and boot your machine according to the site.
  • Log into your Google Account.
  • Press CTRL+ALT+T to launch a crosh shell. Run install. Password ‘facepunch’. Wait a few minutes. Beware that your whole /dev/sda will be formatted!

IMG_1496

2. Install Chrome OS

  • Login. Again launch a crosh shell and execute following 3 commands (password still is ‘facepunch’):
    shell
    sudo su

    bash <(curl -s -L http://goo.gl/8v1ZkV)
  • Now things are getting a little funny. You have to select a recovery image of a Chromebook which specs are closest to your machine. This list was helpful to me, because my Intel Atom CPU doesn’t work with any 64-bit image. I chose the oldest one: 41 – Cr-48. This will take a few minutes.
  • If your machine fails to boot afterwards, repeat steps 1 & 2 and try another image. Good luck!

IMG_1507

3. Install an Arch Linux Environment

Chrome OS is fast and pretty. I enjoy using it. But at least 10% of my time I’ll need mighty tools like VIM-LaTeX, gnuplot, GIMP and alike. In the year 2015 Ubuntu is horrible, therefore I want to use Arch Linux. Croagh is a fork of crouton which achieves exactly that. Do as described on the github page:

  • Launch a crosh shell, execute shell.
  • Download and extract chroagh:
    cd ~/Downloads
    wget https://api.github.com/repos/drinkcat/chroagh/tarball -O chroagh.tar.gz
    tar xvf chroagh.tar.gz
    cd drinkcat-chroagh-*
  • Create the rootfs:
    sudo sh -e installer/main.sh -r arch -t gnome-desktop
    There’s a rich choice of targets in case you don’t want to run Gnome (e.g. xfce4).
  • Start the Chroot either with:
    sudo startxfce4 or
    sudo enter-chroot
  • You can now live-switch between Chrome OS and Arch Linux pressing CRTL+ALT+F1 and CRTL+ALT+F3.

That’s it! The performance is quite okay, but not much better than you would expect of a laptop bought in 2009. The lightweight OS and fast resume and boot times would maybe make me using the NC10 again, if the fans wouldn’t be broken. The thing is loud.

Posted in Arch Linux, english, Linux | Tagged , , , , , | Leave a comment

Halten Religionen dem Universum stand?

Künstlerische Darstellung des Planeten Kepler-186f.

Künstlerische Darstellung des Planeten Kepler-186f.

Kepler findet weitere wahrscheinlich lebensfreundliche Exoplaneten (Link zu Heise.de). Extrasolare Planeten sind keine Besonderheit, man findet sie praktisch überall im Universum.

Man stelle sich nun vor, wir senden zu einem dieser Planeten eine Sonde (was leider sehr viel Zeit in Anspruch nehmen wird) und finden eine Atmosphäre, Wasser, grüne Landschaften und verschiedenste Lebensformen mit unterschiedlich ausgeprägten geistigen Möglichkeiten.

Welcher Argumentation werden sich die abrahamitischen Religionen bedienen, um ihr Glaubenskonzept in diesem Falle zu verteidigen? Die monotheistischen Religionen unterscheiden meist ganz klar zwischen Mensch und Tier – der Mensch steht im Zentrum der göttlichen Aufmerksamkeit. Die Entdeckung anderen intelligenten Lebens, voraussichtlich mit eigenen Gottheiten ausgestattet, implizert eine Schar von ambivalenten Fragen, die aus monotheistischer Sicht schwer zu beantworten sind.
Wie kann es sein, dass Gott ausgerechnet als Mensch klein geworden ist, um uns zu retten? Wieso würde Gott den anderen intelligenten Spezies den Zugang zur heiligen Schrift und den höchsten Geboten verwehren und ihnen die Chance ausräumen, ins Paradies zu fahren? Wäre es hier noch erträglich, davon zu sprechen, dass jene Spezies sich in seinen Vorstellungen irrt, und dass beispielsweise der allgegenwärte heilige Geist auch auf einem Exoplaneten hütet und Gebete, die nicht an ihn gerichtet werden, erhören würde? …

Ich persönlich versuche, eine Haltung einzunehmen, die sich möglichst wenige unbeantwortbare und ambivalente Fragen stellen lassen muss. Der Atheismus erfüllt das für mich am besten.
Religionen nehme ich als lokal beschränkte soziologische Phänomene und Konzepte wahr, die ein gewisses Maß an Intelligenz der Spezies fordert, welche jedoch mit zunehmendem Wissen über das Universum unhaltbar werden.
Stelle ich mir eine weitaus fortschrittlichere und intelligentere Lebensform als den Menschen vor, so denke ich, dass diese sich gänzlich von theistischen Religionen befreit haben wird, um atheistisch oder pantheistisch zu leben.

Posted in deutsch, New Atheism | Tagged , , , | 1 Comment

Android App: Show Box

Solange Netflix in Deutschland noch auf sich warten lässt, ist Show Box eine gute Alternative. Hier finde ich den Großteil der Filme und Serien, die ich gerne sehen möchte und kann sie streamen oder fürs Schauen auf größeren Monitoren herunterladen.
Edit: Netflix ist nun in Deutschland verfügbar: https://www.netflix.com/


Show Box befindet sich berechtigerweise nicht im Play Store und ist nicht sehr vertrauenserweckend, daher entziehe ich das Recht auf Lokalisierung:

App Privacy

Show Box implementiert seinen eigenen Updatemechanismus. Sollte man Nutzer von AdAway sein, muss dieses kurzzeitig deaktiviert werden, sonst rauscht Show Box in ein Force Close.

Download APK.tar.bz2 [2.2 MiB]: Show Box QR Code

Posted in Android, deutsch, Internet | Tagged , , , , , | Leave a comment

Chromium App Launcher on Linux

With Chromium 36, Google introduced its App Launcher on Linux.

It now integrates natively under Gnome Shell (and presumably others) and can be found searching for ‘Chromium App Launcher’. Someone would like to add it to Favorites for easy access.

Chromium App Launcher in Gnome Shell

I just bound a new hotkey (ALT + W) using Gnome’s native Custom Shortcuts.
There you have to execute following command and are well set:

/usr/bin/chromium --show-app-list

Chromium App Launcher

Posted in Arch Linux, english, Gnome, Linux | Tagged , , , , , | 2 Comments

1 Second Everyday: convert and use external videos

This is how I’m able to use video footage in 1 Second Everyday that was recorded with my DSLR:

  1. Convert video files to *.mkv (H.264, AAC) using a simple GTK+ tool called Transcoder. 1SE doesn’t support many codecs. Transcoder uses ffmpeg and therefore has multicore support enabled, which comes in handy.Transcoder
  2. Android’s filesystem is a little weird with file properties. Just manually change the clock to the corresponding date at which your video has been recorded.Android time setting
  3. Copy the converted video to your device. I prefer Superbeam Pro and ADB for doing so.
  4. Revert your time & date settings.
  5. Profit!
Posted in Android | Tagged , , , , , | Leave a comment