ATI GPU – Southern Island/Cape Verde/HD 7000 Serie. Offener Treiber endlich benutzbar.

Heute sah ich beim Systemupgrade Linux 3.11 eintrudeln. Daraufhin suchte ich nach den Release Changes mit einer schönen Entdeckung:

DPM (Dynamic Power Management) lässt sich nun über den Kernelparameter radeon.dpm=1 aktivieren, wenn man den freien Treiber einsetzt. Die Benchmarks bei Phoronix sahen beeindruckend aus, fast 3x schneller.
Also habe ich mich (mal wieder) vom proprietären Catalyst-Treiber verabschiedet und diesmal bin ich wirklich angetan und werde nicht zurück blicken. Alles läuft schnell, flüssig und stabil, fglrx zwingt mich nicht mehr zu alten Xorg-Versionen, Abstürzen oder Fremdquellen.

Advertisements
This entry was posted in Arch Linux and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s